Lichtstube im Museum

Sticken, Knüpfen, Weben, Stricken, Häkeln, Spinnen, Schnitzen, Drucken, Lederarbeiten, Scherenschnitt, Klöppeln...

Anknüpfend an die Tradition der Lichtstube öffnet die Werkstatt im Herkomer Museum traditionellen Handarbeiten ihre Pforten. Die Lichtstube war der Ort, an dem sich früher die Dorfbewohner trafen um an langen Winterabenden zu spinnen, zu schnitzen oder zu stricken.

Die Lichtstube ermöglicht die Nutzung der Werkstatt und ist kreativer und sozialer Treffpunkt, der Menschen jeden Alters offensteht und zusammenbringt.

In den Arbeitspausen locken Café und Park mit lauschigen Plätzen.

Die Lichtstube findet ab dem 07.10.2017 an jedem ersten Samstag im Monat von 14 bis 17 Uhr statt. Die Teilnahme ist nach Anmeldung gegen einen Kostenbeitrag von 5€ monatlich möglich.

 

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung