Die Herkothek

An einer Medienstation im Empfangsbereich - der "Herkothek" - können sich Besucher selbst je nach Interesse durch ergänzende Informationen navigieren.

Wer den Mutterturm nicht besuchen kann oder möchte, findet einen virtuellen Rundgang. Auch nach Lululaund, Herkomers Anwesen im englischen Bushey, lässt sich ein Blick werfen. Die Herkothek zeigt außerdem die zehn schönsten Gemälde und vermittelt einen Eindruck vom Können des Komponisten Herkomer.

"Viktoria, Viktoria! Herkomer und seine Zeit" gibt einen Überblick über Herkomers Biographie sowie über die Welt, in der er lebte. Wie sahen die politischen Bedingungen zwischen der Krönung Queen Viktorias und dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs aus? Welche Kunstströmungen haben ihn beeinflusst? Wie reihen sich Herkomers Erfindungen und Ideen in die vielen technischen Entwicklungen des 19. Jahrhunderts ein?

Entdecken Sie in der Rubrik "Herkomer über Herkomer", welche Gedanken den Künstler umtrieben und was er über sich selbst zu erzählen hatte.

Herkothek.jpg

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung